Homepage > Fellpflege für die Katze

Fellpflege für die Katze

Das Fell der Katze gilt als Spiegel ihrer Gesundheit. Hat Ihre Katze Schuppen, Juckreiz und Hautrötungen oder wird ihr Fell fettig, ist der Grund meist eine gestörte Hautbarriere. Die Haut Ihrer Katze ist ein sensibles und komplexes System mit vielen schützenden Funktionen. Es ist deshalb besonders wichtig, sie zu pflegen und zu schützen. Doch besonders Katzen sind keine Fans von Shampoos und Cremes. Mit veezy DERM bekommen Sie einfache Produktlösungen, die Sie problemlos zuhause anwenden können. Für welches Problem suchen Sie die richtige Fellpflege?

Trockene, juckende Haut und Schuppen

Ursachen für trockene Haut und Schuppen bei Ihrer Katze

Trockener Haut liegt meist eine gestörte Hautbarriere zugrunde. Durch diese verlieren die oberen Hautschichten übermäßig Feuchtigkeit - die Haut trocknet aus.

Trockene Haut kann viele Ursachen haben, zum Beispiel verursacht im Winter Heizungsluft oft das Austrocknen der Haut, aber auch Stress kann zu einem übermäßigen Wasserverlust der Haut und dadurch zu trockener Haut und Juckreiz führen.

Schuppen sind meist eine Begleiterscheinung der trockenen Haut. Bei einer gesunden Haut erneuert sich die oberste Hautschicht regelmäßig. Dabei stößt der Körper alte Hautzellen ab und ersetzt sie mit neuen. Diesen Vorgang nennt man Zellerneuerung. Werden zu viele Zellen produziert, vorzeitig abgestoßen oder fehlerhaft gebildet, werden diese als weiße, lose Schuppen im Fell sichtbar.

Trockene Haut bei Ihrer Katze erkennen

Ob Ihre Katze trockene Haut hat, erkennen sie an diesen Anzeichen*:

  • Weiße, lose Schuppen im Katzenfell
  • Das Katzenfell fühlt sich stumpf und struppig an
  • Ihre Katze kratzt, leckt oder beißt sich häufig. Oft ist die Haut an diesen Stellen leicht gerötet.

*Nicht alle aufgeführten Anzeichen müssen sichtbar sein.

            

Unsere Produktlösungen

veezy Derm Pure Spot-On Katzen

  • Für trockene, juckende Haut mit Schuppen
  • Für fettiges Fell mit unangenehmen Geruch
Trockene Haut & Schuppen Fettige Haut & starker Geruch

Fettige Haut und unangenehmer Geruch

Ursachen für fettiges Fell bei Ihrer Katze

Fettiges Fell entsteht genau wie beim Menschen durch eine Überproduktion von Talg in der oberen Hautschicht. Durch die erhöhte Talgproduktion der Katzenhaut können sich gelbe, fettige Schuppen bilden. Diese fühlen sich ölig und klebrig an. Hat Ihre Katze fettiges Fell, bleibt nach dem Streicheln meist ein unangenehmer Film auf der Hand zurück.

Fettiges Fell bei Ihrer Katze erkennen

Ob Ihre Katze eine zu starke Talgproduktion hat, erkennen sie an diesen Anzeichen*:

  • Das Katzenfell fühlt sich ölig an. Nach dem Streicheln bleibt ein unangenehmer Film auf der Hand zurück.
  • Ihre Katze riecht unangenehm. Viele Menschen erinnert der Geruch an ranzige Butter.
  • Es sind gelbe, fettige Schuppen im Katzenfell zu sehen.
  • Das Fell Ihrer Katze ist verfilzt.

*Nicht alle aufgeführten Anzeichen müssen sichtbar sein.

Unsere Produktlösungen

veezy Derm Pure Spot-On Katzen

  • Für trockene, juckende Haut mit Schuppen
  • Für fettiges Fell mit unangenehmen Geruch
Trockene Haut & Schuppen Fettige Haut & starker Geruch

Gerötete, juckende Haut

Trockene Haut, Unverträglichkeiten, Stress, Fellwechsel, empfindliche Haut, Insektenbisse & -stiche: Für Hautirritationen und Juckreiz gibt es viele Auslöser. Eine schnelle Linderung ist wichtig, damit die Hautirritation durch vermehrtes Kratzen, Beißen und Lecken nicht noch schlimmer wird.

Juckreiz und Hautirritationen bei Ihrer Katze erkennen*:

  • Ihre Katze kratzt sich ständig
  • Ihre Katze leckt sich mehr als sonst
  • Es sind trockene, schuppige Hautbereiche zu erkennen
  • Eventuell sehen Sie Schorf, Krusten oder Hautverdickungen
  • Ihre Katze ist unruhig und gereizt
  • Ihre Katze hat stumpfes, struppiges Fell
  • Ihre Katze hat gerötete Haut, eventuell sogar mit vereinzelten kahlen Stellen.

*Nicht alle aufgeführten Anzeichen müssen sichtbar sein.

Fellpflege Hund bei Juckreiz und Hautirritationen

Mit veezy DERM Calm lindern Sie auch unterwegs schnell Juckreiz und Hautirritationen. Für jede Situation gibt es das passende Produkt:

  • veezy DERM Calm Mousse bei großflächigen Hautirritationen und Juckreiz am gesamten Körper (z.B. ausgelöst durch Unverträglichkeiten)
  • veezy DERM Calm Serum bei punktuellen Hautirritationen und Juckreiz (z.B. ausgelöst durch Insektenstiche)
  • veezy DERm Calm Pads zur Pflege bei gereizten Ohren, Pfoten und zur Entfernung von Tränensteinen.

       

Unsere Produktlösungen

veezy DERM Calm Mousse

veezy Derm Calm Mousse

  • Bei empfindlicher, großflächig irritierter Haut
  • Bei großflächigem Juckreiz
Großflächige Hautrötungen & Juckreiz
Packaging et produit VEEZY DERM CALM SERUM

veezy Derm Calm Serum

  • Bei örtlich begrenzten Hautrötungen, Hautirritationen und Juckreiz
Punktuelle Hautrötungen & Juckreiz
VEEZY DERM Calm Pads

veezy Derm Calm Pads

  • Bei örtlich begrenzten Hautrötungen, Hautirritationen und Juckreiz
  • Für Ohren, Augenpartie, Pfoten und Hautfalten
  • Zur Entfernung von Tränenflüssigkeit und Fellverfärbungen
Gereizte Ohren, Pfoten, Hautfalten Tränenflecken

Oberflächliche Wunden und Kratzer

Eine kleine Wunde, einen Kratzer oder eine Schürfwunde hat sich der Vierbeiner schnell einmal zugezogen. Als Erste-Hilfe-Maßnahme sollte die betroffene Stelle immer mit einem Antiseptikum gereinigt werden, um Unreinheiten zu entfernen. Besonders praktisch im Erste Hilfe Set für die Katze sind die Reinigungspads von veezy, mit denen die betroffene Stelle sehr einfach antiseptisch gereinigt werden kann.
            

Unsere Produktlösungen

veezy DERM Clean Pads

veezy Derm Clean Pads

  • Antiseptische Reinigung von oberflächlichen Wunden und Kratzern
  • Entfernt Unreinheiten von der Hautoberfläche
Oberflächliche Wunden & Kratzer Antiseptische Wundreinigung
Graue Katze mit Schleife

Wann sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen?

  • Wenn Juckreiz und Schuppenbildung nicht abnehmen
  • Bei großflächigen, tiefen Kratzern und wenn sich nach wenigen Tagen keine Besserung einstellt